Kategorie: Top News

Zeugs vom Ex? Weg damit bei Ebay


ebay-zeugs-vom-ex

Mit verletzten Frauen ist nicht zu spaßen. Das beweist nun auch eine Maren S. – eifersüchtig, verletzt, gekränkt präsentiert sie sich in einem Video auf YouTube. Wenn der Freund in fremden Gefilden fischt, ist der Wunsch nach Rache natürlich groß. Besagte Maren S. Hat da eine ganz einfache Idee: Die Dinge des Ex-Freunds werden schnellstmöglich bei eBay zum Verkauf angeboten. (mehr …)

BKA sucht diesen Mann – Ihre Mithilfe


taeterbka

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main fahndet gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt nach einem unbekannten, zum Tatzeitpunkt (vermutlich 2005) circa 25- bis 40-jährigen Mann, der des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verdächtig ist.

Das BKA sucht einen Mann (ca.25 bis 40 Jahre alt), der seinen Missbrauch an einem Säugling (ca. 3 – 9 Monate alt) per Video ins Internet gestellt hat. (mehr …)

13-Jährige mit Amoklauf an Schule


polizei symbol

Schrecksekunde für die Schüler des Wolterstorff Gymnasium in Ballenstedt in Sachsen-Anhal. Eine 13-jährige Schülerin hatte zwei Brandsätze in der Schule gezündet. Zudem hatte Sie Messer und ein Beil mit in der Schule. Sie wurde vorrübergehend in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Ein Amoklauf hat am Morgen gegen 7.45 Uhr die Schule in Sachsen-Anhalt erschüttert. (mehr …)

Kerkeling sagt ‘Wetten, dass..?’ ab

hape kerkeling

Vor Jahren schon hatte er gesagt, dass er sich die Moderation so einer Sendung nicht vorstellen könne. Doch Presse und Publikum machten ihn in den vergangenen Monaten zum Favoriten für die Gottschalk-Nachfolge. Am Samstagabend sagte Hape Kerkeling jedoch offiziell ab. Das ZDF ist darüber sehr traurig.

Um 22.10 Uhr war es soweit. Hape Kerkeling beantwortete neben Thomas Gottschalk auf dem Sofa sitzend die Frage aller Fragen des deutschen TV-Jahres 2011 mit einer deutlichen Absage. Hape Kerkeling wird “Wetten, dass..?” nicht übernehmen. (mehr …)

Mysteriöse Anschläge auf Unternehmerfamilie


polizei

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Nachdem ein Wachmann am Sonntag angeschossen worden war, als er sich vor die Tochter der Familie geworfen hat um sie zu schützen. Mysteriöse Mordanschläge gab es schon einige auf die Familie. Die Polizei sucht fieberhaft nach den Attentätern.

So wie es aussieht, riskierte der 31-jährige Wachmann am Sonntag sein Leben für Peppers Tochter. Als Schüsse fielen, hatte sich der Bodyguard nach bisherigen Ermittlungen schützend vor die junge Frau geworfen. (mehr …)

Kardinal Marx sorgt für Skandal

kardinal-reinhard-marx

Am 20. November 2010 titelte die Rheinische Post noch: “Applaus für den neuen Kardinal Marx.” Heute müsste der Titel ein anderer sein. “Schämen Sie sich Kardinal Marx.”

Bei einem Gesprächsforum der katholischen Kirche in Mannheim hat der Kardinal aus München Lesben und Schwule als “gescheiterte und zerbrochene Menschen” bezeichnet. Nicht nur den Zuschauern blieb das Essen im Hals stecken. (mehr …)