Kategorie: Wirtschaft

Ich brauche Geld auf netzperlentaucher.de

Ich brauche Geld!

Es gibt Situationen, in denen man mehr Geld benötigt, als man zur Verfügung hat. Ob es eine kurzfristige Anschaffung, wie eine neue Waschmaschine, oder ein neues Auto ist, oder der Hausbau, es dauert einfach zu lange, das Geld im Vorfeld anzusparen. Die Lösung sind Teilzahlungsmodelle und Kredite. Ich brauche Geld! Hier ein paar Denkansätze, was man in dieser Situation machen kann. (mehr …)

Online die richtige Anlageform finden

Wer sparen und dafür möglichst hohe Zinsen kassieren möchte, sollte sich vorher eingehend über die verschiedenen Anlageformen informieren. Festgeld bietet so zum Beispiel höhere Zinsen, ist allerdings nicht flexibel verfügbar. Anders dagegen das Tagesgeld: Die Zinssätze sind hier mittlerweile durchaus attraktiv, liegen im Schnitt bei 1,77 Prozent – und die Anleger können täglich über ihr Geld verfügen. Darüber hinaus sind die Spareinlagen zumindest durch die gesetzliche Einlagensicherung, oft auch durch eine zusätzliche Einlagensicherung der Bank abgesichert. Doch welches Tagesgeldkonto soll es nun sein? Beim Vergleich der einzelnen Geldinstitute hilft ein Tagesgeldkonto-Test im Internet.

Tagesgeldkonto: Entscheidend sind Zinssätze und Einlagensicherheit

Die Tests sind einfach zu bedienen: Sparer müssen hier lediglich eingeben, wie viel Geld sie anlegen möchten und wie lange das Geld auf dem Tagesgeldkonto verbleiben soll. Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos ist bei den meisten Banken schon ab einer Einlage von 1.000 Euro möglich, bei anderen sogar ab 100 Euro. Der Tagesgeldkonto-Test zeigt Sparern dann auf einen Mausklick, welches Geldinstitut für ihre Wünsche die höchsten Zinsen bietet. Auf einen Blick sehen Anleger auch, wie hoch die angebotene Einlagensicherheit ist. Diese sollte vor Abschluss eines Kontovertrages nicht vernachlässigt werden. Geht die Bank Pleite, erhalten die Kunden nämlich ihre Spareinlagen bis zu dieser Summe zurück. Die gesetzliche Einlagensicherheit liegt bei 100.000 Euro; wer mehr Geld angelegt hat, muss auf die Restsumme verzichten, sofern die Bank keine freiwillige Sicherheit anbietet. Einige Geldinstitute sichern Spareinlagen im vollen Umfang ab, andere immerhin bis zu einer Höhe von mehreren Millionen.

Tagesgeldkonto direkt online eröffnen

Hohe Zinsen sind also nicht der einzige Aspekt, auf den man bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos achten sollte. Der Tagesgeldkonto-Vergleich zeigt Anlegern komfortabel alle Informationen zu den besten Tagesgeldkonten. Direkt online können Sparer dann ihren Antrag auf Kontoeröffnung ausfüllen und einsenden. Innerhalb weniger Tage lässt sich so eine lukrative Anlagemöglichkeit eröffnen.

Ratingagentur Fitch droht der Deutschen Bank


deutschebank

Der Deutschen Bank droht die Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit. Die Ratingagentur Fitch hatte bereits am Donnerstag die Einstufungen von vier weiteren Großbanken herabgesetzt. Nun droht Fitch der Deutschen Bank.

Der Deutschen Bank droht die Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit. Die Ratingagentur Fitch hatte bereits am Donnerstag die Einstufungen von vier weiteren Großbanken herabgesetzt. (mehr …)

Trotz der Gerüchte ist die Commerzbank kein Übernahmekandidat

Seit April diesen Jahres fällt der Kurs der Commerzbank-Aktie stetig. Zu Wochenbeginn sogar bis unter das Tief vom 6. März 2009 (1,819 Euro). Am Dienstagmittag lag er nur noch bei 1,788 Euro. Die Marktkapitalisierung der Commerzbank betrug damit am Dienstag rund 9,14 Milliarden Euro, wie ihr Sprecher Reiner Roßmann sagte.

Commerzbank-Vorstandschef Martin Blessing hält seine Bank trotz der Kursverluste in den vergangenen Tagen nicht für einen Übernahmekandidaten. (mehr …)

Leerverkäufe an der Börse gestoppt

Ab heute sind besonders riskante Börsengeschäfte in vier europäischen Ländern verboten. Doch die Experten wissen, dass das nicht reichen wird. Die Spukalanten sich sich ihren eigenen Weg.

Vier Euro-Länder wollen Marktturbulenzen durch das vorläufige Verbot hochspekulativer Börsengeschäfte eindämmen. Ab heute verbieten Frankreich, Italien, Spanien und Belgien bestimmte Leerverkäufe. (mehr …)